Über uns

Wir sind Radiolar Productions – die Medienagentur der Ernst-Haeckel-Schule. Ob Film, Web oder Social Media, wir beschäftigen uns mit allen Formen der Medienkommunikation. Hier stellen sich einige unserer Mitglieder vor.
Du hast Fragen zu Radiolar Productions oder willst uns unterstützen? Dann komm‘ jederzeit in der Neothek vorbei: Haus II, Raum 23 der Ernst-Haeckel-Schule. Oder melde dich über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf dich!

Pascâl Boros

Pascâl Boros

Hannah Ernst

Hannah Ernst

Jolina Stellwagen

Jolina Stellwagen

 

Geschichte

Die Medien-AG der Ernst-Haeckel-Schule auch genannt Radiolar-Productions enstand 2017 aus der Idee heraus einen Imagefilm anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Ernst-Haeckel-Schule zu produzieren. Somit etablierte es sich, dass Radiolar-Production immer dort Vorort ist, wenn eine digitale Dokumentation gefragt ist. Ebenfalls war die Arbeitsgemeinschaft bei der Spendenübergabe von C&A Fundation an Kids&Co dabei, welche ebenfalls dokumentiert wurde.

Im Jahr 2018 führte Radiolar-Produktion eine Kooperation mit dem Jugendamt. Unter dem Slogan „DU musst kein HELD sein um ein HELD zu sein“ produzierte die AG verschiedene Kurzfilme zu den Themen Gewalt und Mobbing im Internet und der wirklichen Welt. Medium dazu waren eigens überlegte Superhelden, die brenzlige Situationen erkennen und den Geschädigten möglichst schnell zu Hilfe zu eilen. Der Clou an der Geschichte, war es, dass diese Helden eigentlich gar keine Helden waren, sondern Mitschüler oder Freunde. Auch dokumentierte Radiolar-Production den an der Ernst-Haeckel-Schule stattfindenden Schulbibliothekstag der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken Berlin-Brandenburg.

In den Jahren 2019 und 2020 wurden viele schulische Aktivitäten aufgezeichnet, wie die alljährliche Skifahrt, der Spendenlauf oder die Abibälle der Jahrgänge 2019 und 2020. Durch die bedingten Kontaktbeschränkungen im Endjahr 2020 durch die Corona-Pandemie, entschloss die Schule einen virtuellen Tag der offenen Tür in Auftrag zugeben. Radiolar-Productions setzte dies in Form eines Videos um.

Leider waren wir im Jahr 2021 noch nicht so aktiv, da wir durch fehlenden Präsensunterricht keine Möglichkeiten hatten Projekte zu starten. Doch unsere Hoffnung liegt im Schuljahr 2021/22.